sieben Tage die Woche geöffnet

MENÜ
Eintrittskarten im Internet
Webshop

Die Werkstatt ist VOLL.

Workshop: feministische Bastelparty

 

Wiederherstellen und Erinnern

Donnerstag, 29. Februar, 19.00:21.30 – XNUMX:XNUMX Uhr

Wie repariert man ein Loch unsichtbar oder sichtbar? Und wie wurde Handarbeit eingesetzt, um Frauen im Haus zu halten?
Im Rahmen des Workshops verrät Ihnen die Feministische Handwerkspartei (FHP) alles darüber, während Sie als Besucher*in mit Ihrer eigenen (mitgebrachten) Arbeit oder mit einer vor Ort bereitgestellten Arbeit arbeiten.
Die FHP ist eine politische feministische Künstlerbewegung, die sich mit dem Studieren, Reparieren, Sprechen, Flicken, Verlernen und Ausbessern beschäftigt.
Während des Workshops wird sie Ihnen die einfache „Stopftechnik“ vorstellen und über die unterbelichtete Geschichte der Handarbeit in der täglichen Realität von Frauen sprechen.

Lassen Sie sich diesen besonderen Abend nicht entgehen und melden Sie sich schnell an!
Für diese Aktivität sind keine handwerklichen Erfahrungen erforderlich.

Datum:   Donnerstag, 29. Februar
Zeit:        19.00 – 21.30
Kosten:   7,50 €
Anmelden: [E-Mail geschützt] , telefonisch unter 023-5422427 oder am Schalter des Verwey Museums Haarlem

 

 

 

Unsere Seite verwendet Cookies. Cookies machen die Website persönlicher und benutzerfreundlicher. Lesen Sie mehr über Cookies.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Browser-Erlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder klicken Sie unten auf "Akzeptieren" diese Einstellungen.

schließen